Was ist „Bike + Ride“?

Ob zur Arbeit, Uni oder Schule, ob in der Freizeit oder zum Einkaufen: für viele gibt es nichts Schöneres, als mit dem Fahrrad so viele Wege wie möglich zurückzulegen. Gesunder, billiger und häufig auch schneller geht es kaum. Es ist nicht zu übersehen, immer mehr Menschen entdecken für sich das Fahrrad.

Aber was tun, wenn der Weg zu weit, das Wetter schlecht ist oder gar Schnee und Eis die Straßen bedecken? Dann bietet es sich an, die U-oder S-Bahn zu nutzen und nur den Weg zur Haltestelle mit dem Fahrrad zu fahren. Diesen Verkehrsteilnehmern wird mit Bike +Ride ein Angebot gemacht, ihr Fahrrad sicher und ordentlich abzustellen.

Ausreichend viele Abstellplätze, davon viele überdacht und das alles gepflegt und sauber – so soll B+R sein. Interessenten können häufig auch gesicherte, abschließbare Miet-Abstellplätze angeboten werden, wo das eigene Fahrrad besonders sicher aufgehoben ist.

Bike+Ride bietet die Möglichkeit, die Nutzung von Fahrrad und öffentlichem Verkehr miteinander zu verbinden. Es leistet damit einen Beitrag zur Entlastung des Straßenverkehrs und zur Schonung unserer Umwelt.

Hamburg hat sich vorgenommen, Bike+Ride in den nächsten Jahren weiter auszubauen, die vorhandenen Stellplätze zu verbessern und ihre Zahl kräftig auszuweiten. Bike +Ride ist eine echte Alternative für Menschen, die sich gesund und umweltbewusst durch die Stadt bewegen wollen.